Zum Defa-Jubiläum: 50 Klassiker beim MDR

21.01.2016, 13:17 Uhr, buhl

Eine der bekanntesten deutschen Film-Schmieden feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. Zum 70. Geburtstag der Defa zeigt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) 50 Film-Klassiker der ehemaligen DDR.


Etwa 700 Filme wurden in der ehemaligen DDR produziert - und das verantwortliche Filmstudio errang auch über die Landesgrenzen hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Deutsche Film AG, besser bekannt als Defa, die zwischen 1946 und 1990 existierte, würde 2016 70 Jahre alt werden. Zum Jubiläum beschenkt der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) seine Zuschauer und bringt 50 Klassiker der Filmschmiede.


Den Auftakt macht "Ehe im Schatten" am kommenden Montag um 23.55 Uhr, der laut MDR der erfolgreichste deutsche Film der ersten Nachkriegsjahre war. Regie führte Kurt Maetzig, der gemeinsam mit Frank Beyer und Volker Koepp zu den bedeutenden Regisseuren gehört, die genau wie die Schauspieler Manfred Krug, Armin Mueller-Stahl oder Jutta Hoffmann eng mit dem Namen Defa verbunden sind.
 
Zu den weiteren Highlights zählen die Klassiker "Die Legende von Paul und Paula" (4. April, 23.55 Uhr) und "Professor Mamlock" (18. April, 23.55 Uhr), Kinder- und Märchenfilme wie "Der lange Ritt zur Schule" (27. Februar, 7.30 Uhr), aber auch Gegenwarts-, Science-Fiction- oder Krimifilme.
 
Des Weiteren wird am 10. und 17. Mai jeweils um 22.05 Uhr eine extra produzierte, zweiteilige Dokumentation über die Defa ausgestrahlt.

  • Gefällt mir