Zuschauer müssen sich von N24 verabschieden

08.01.2018, 08:43 Uhr, tk

N24, der Nachrichtensender aus dem Hause Springer, bekommt einen neuen Namen. Die Umbenennung startet heute.


Namen sind Schall und Rauch? In der Welt des Fernsehens schon. So wechselt in zehn Tagen der Nachrichtensender N24 seinen Namen. Um das dem Zuschauer zu vermitteln, startet heute eine groß angelegte Werbekampagne zum sogenannten Rebranding. 


Mit dem eingängigen Slogan "Bleibt alles beim Neusten" macht Springer in Print-Anzeigen und TV-Spots auf die Umbenennung aufmerksam. So lässt der Konzern unter anderem in 140 Städten 31.000 Plakate aufhängen. 
 
Damit dürfte dann das Rebranding selbst im letzten Winkel der Republik bekannt werden. Verantwortlich für die Kampagne ist übrigens die Berliner Kommunikationsagentur Jung von Matt/Spree. Und wie wird N24 nun in zehn Tagen offiziell heißen? Die Antwort ist kurz: Welt.

  • Gefällt mir