Zwei neue Sender - Zuwachs für DAB Plus in Bayern

05.10.2018, 14:30 Uhr, bey

Das DAB-Plus-Angebot in Bayern bekommt wächst um zwei Sender an, die in dieser Form bisher nicht in im Freistaat zu empfangen waren.


Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner gestrigen Sitzung zwei neue landesweite Angebote genehmigt und entsprechende digitale Übertragungskapazitäten für jeweils zehn Jahre zugewiesen. Dabei handelt es sich um den Familien- und Kindersender Radio Teddy und die Plus-Variante von Radio Arabella.

Beide Programmangebote gibt es in der Form noch nicht im Freistaat und stellen mit Blick auf die Vielfalt eine Bereicherung dar, begründete der Medienrat seine Auswahlentscheidung. Die Anträge dreier weiterer Bewerber wurden abgelehnt.


Während Radio Teddy bayernweit das Kultradio ersetzt. Beschränkt sich das Verbreitungsgebiet von Radio Arabella Plus aus Kapazitätsgründen zunächst auf die DAB-Netze München, Nürnberg, Augsburg und Ingolstadt sowie Allgäu und Voralpenland.

Außerdem verlängerte der Medienrat in der Sitzung die Kapazitätszuweisungen für das DAB-Plus-Angebot einer landesweiten Programmversion von Radio Galaxy in den lokalen Multiplexen München und Augsburg. Die Zuweisungsdauer wird mit dem jeweiligen Standort gleichgesetzt.

  • Gefällt mir