eSports: "Counter-Strike"-Finale erstmals live bei ProSieben

18.11.2017, 10:00 Uhr, jk

Die Nische kommt ins Hauptprogramm: ProSieben überträgt am Wochenende das Finale der Intel Extreme Masters im Computerspiel "Counter-Strike: Global Offensive".


Die "Intel Extreme Masters" gehören zu den wichtigsten eSports-Veranstaltungen der Welt. Vor allem in dem nun übertragenen Ego-Shooter "Counter-Strike: Global Offensive". In Oakland messen sich die besten der Besten, um sich den Löwenanteil des mit 300.000 Dollar dotierten Preisgelds zu sichern.


Da das Finale live übertragen wird, fängt die Berichterstattung erst um 23.15 Uhr an. Verfolgt werden kann das Event auf ProSieben und auf ran.de, die sich neben dem klassischen Sportereignissen schon länger mit dem Computerspiel-Pendant befassen. Bei eSports-Experte Matthias "Knochen" Remmert ist die Vorfreude besonders groß. Der 32-Jährige kommentiert am Sonntag das Event.

"Es ist das allererste Mal, dass ein Counter-Strike-Event live im deutschen Fernsehen gezeigt wird und es wird für jeden zugänglich sein - egal ob eingefleischter eSports-Fan oder absoluter Neuling. Heutzutage spielt jeder Video- und Computerspiele, egal ob am PC, einer Konsole oder sogar mit dem Smartphone. eSports sind einfach keine Grenzen gesetzt, das macht es auch so attraktiv."

  • Gefällt mir