"heute-show": Oliver Welke erhält Preis für "entlarvte Politik"

04.05.2012, 16:31 Uhr, dpa/ar

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus geht in diesem Jahr an den Moderator der ZDF-"heute-show", Oliver Welke, und sein Team. Die Nachrichtencomedy verknüpfe die klassische politische Satire mit den bildhaften Verzerrungen der Karikatur, so die Jury.


Damit verschaffe die Sendung der Kritik an Politik und Gesellschaft im Medium Fernsehen einen eigenen Platz. Die satirisch-bissigen Analysen der "heute-show" entlarvten die Rituale der Politik und gerade auch der Fernsehnachrichten. Die Jury lobte besonders Oliver Welkes Sprach- und Moderationsstil: Aufklärung mit Genuss in Zeiten des Politikverdrusses und des Misstrauens gegenüber herkömmlicher Berichterstattung.


Der Sonderpreis 2012 geht an den Literaturjournalisten des Deutschlandfunks und Moderator der ARD-Sendung "druckfrisch", Denis Scheck. Der mit 5000 Euro dotierte Preis erinnert an den "Tagesthemen"-Moderator Hanns Joachim Friedrichs und wird seit 1995 jedes Jahr von einer Jury aus Medienexperten und -profis vergeben.

  • Gefällt mir