Am Kiosk und im Abo • HDTV 01/2018

Die Top-TVs des Jahres im Test

Bild: Auerbach Verlag

Mickey Maus und Homer Simpson unter dem Disney-Banner: Was als Scherz in einer Folge der Trickfilmserie "Die Simpsons" gemeint war, ist nun Realität. Mit der Übernahme von 21th Century Fox kauft Disney eines der traditionsreichsten Film- und TV-Unternehmen der Welt und wächst damit selbst zum globalen Mediengiganten heran. Die Übernahme fand fast zeitgleich zum Start des aktuellen Kinofilmes "Star Wars: Die letzten Jedi" statt und zukünftig wird das Disney-Logo nicht nur die Sternenkriege, sondern auch weitere Mega-Franchises wie James Camerons "Avatar"-Reihe schmücken. Zudem sichert sich Disney die Rechte an der "X-Men"-Reihe und durch die bereits erworbenen Marvel-Markenrechte steht das Marvel-Comicheldenuniversum nahezu komplett unter der Kontrolle Disneys.
 
Abseits der Filminhalte wird es ebenfalls nachhaltige Umwälzungen geben. So übernimmt Disney den Videostreamingdienst Hulu und den Pay-TV-Anbieter Sky, wenngleich viele rechtliche Fragen noch nicht eindeutig geklärt sind und sich die Übernahme bis spät ins Jahr 2018 hinziehen dürfte. Disneys Ziel ist klar: die Abkopplung von den derzeit dominanten Streaming-Plattformen Amazon und Netflix und die Eigenvermarktung von exklusiven Inhalten. Selbst auf den UHD-Blu-ray-Markt hat die Übernahme von 21th Century Fox Konsequenzen. Samsung und Panasonic kündigten mit 21th Century Fox einen Partner für das neue HDR10-Plus-Format an, doch nun ist unklar, ob Disney diesen Weg einschlagen wird oder wie angekündigt auf das konkurrierende Dolby-Vision-Format setzt.
 
Mit der Elektronikmesse CES stehen Anfang Januar die nächsten großen Ankündigungen bevor: OLED- und LCD-Hersteller werden einmal mehr mit Superlativen auftrumpfen und schon jetzt zeichnet sich ein spannenderes Duell als in den letzten 12 Monaten ab. Als Ausblick darf auch unsere aktuelle Ausgabe gewertet werden, denn mit dem Test eines 77-Zoll-OLED-TVs und unserem Best-of der wichtigsten TVs des Jahres erhalten Sie einen umfangreichen Einblick in die TV-Technik von heute und in die Trends von morgen.
 
Passend zur dunklen Jahreszeit bringt Warner die Christopher Nolan Collection mit seinen bekanntesten Filmwerken auf den Markt. Das Besondere: Erstmals können sich die aufwendigen im IMAX-Bildformat gedrehten Filmszenen richtig entfalten, denn durch die UHD-Bildauflösung und hohe Datenrate wird das analoge Filmoriginal so detailliert umgesetzt wie nie zuvor. Ganz gleich, welche Inhalte Sie mit bester Technik genießen: Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Sie erhalten die aktuelle Ausgabe 01/2018 der HDTV ab sofort am Kiosk, online als E-Paper via Readly und Heftkaufen oder auch als Abo.
 
 
Hier Heft kaufen:
 
              
 

 
Diese Themen finden Sie in der neuesten Ausgabe der HDTV: 

TRENDS
  • Termin für Sonys Dolby-Vision-Update, Amazon startet HDR10-Plus-Streaming, Monitore mit eigener HDR-Zertifizierung
  • Samsung plant QLED-Verbesserungen, Xbox One C mit optimierter UHD-Discs mit Dolby-Vision-Überraschung
  • Neues 8K-HDR-Logo aufgetaucht, LED-Displays von Sony und Samsung, Disney kauft 21th Century Fox

TESTS
  • Panasonic TX-50EXW784
  • Panasonic TX-77EZW1004
  • LG 55E7V
  • Die Top-TVs des Jahres
  • Samsung UE65MU8009
  • Sony KD-49XE9005
  • Samsung QE55Q8C
  • Sony KD-55XE9305
  • Sony KD-75XE9405
  • Philips 55POS9002
  • Panasonic TX-55EZW954
  • LG 55C7V
  • Sony KD-65A1
  • LG 65W7V
  • Cambridge CXUHD
  • Samsung UBD-M8500
  • Canton GLE 496.2 BT

HINTERGRÜNDE
  • Erste Schritte mit Panasonic TX-50EXW784
  • Erste Schritte mit Panasonic X-77EZW1004
  • Erste Schritte mit LGs 55E7V
  • HDMI 2.1: mehr Pixel, mehr Bandbreite, mehr Bilder pro Sekunde
  • 3D-Raumklang ohne Höhenlautsprecher: DTS Virtual X
  • Vor Ort: Das waren die Mitteldeutschen HiFi-Tage 2017

ENTERTAINMENT
  • Star Wars: Die letzen Jedi
  • Dunkirk
  • Nolan UHD-Collection
  • Westworld
  • Valerian
  • Planet der Affen Survival
  • Baby Driver

    HDTV 01/2018 in Bildern

    Bild: Cambridge, Disney, HDMI-Forum, LG, Panasonic, Samsung, Warner
    Letzte Änderung: Donnerstag, 04.01.2018