IPTV: 12 000 Hansenet-Kunden beziehen "Alice Home TV"

25.07.2007, 11:30 Uhr, lf

Hamburg - Hansenet konnte innerhalb von drei Monaten 2 000 Neukunden für das Internet-TV-Paket gewinnen. Das soll laut Angaben des Telekommunikations-Unternehmens gegenüber DIGITAL FERNSEHEN jedoch erst der Anfang sein.


"Für 2007 liegt unser Schwerpunkt bei 'Alice Home TV' ganz klar bei der Erschließung neuer Städte", sagte der Hansenet-Pressesprecher gegenüber DF. "Wir wollen jetzt deutlich wachsen."

Dies ist auch nötig, will man das Angebot irgendwann deutschlandweit vermarkten können. Bisher ist das IPTV-Paket nur in Hamburg, Lübeck sowie in einigen Gebieten von Mecklenburg-Vorpommern, Münster, Frankfurt und Berlin verfügbar. Dort bietet Hansenet jedoch derzeit ein äußerst attraktives Quad-Play-Angebot an: IPTV, Handy, Breitbandinternet und Telefonanschluss mit den üblichen Flatrates für zusammen 44,80 Euro im Monat.
 
Weitere Städte sind dafür bereits in der Planung, genauere Details wollte der Pressesprecher jedoch noch nicht verraten. Derweil läuft das Geschäft mit den DSL-Anschlüssen und dem Handy-Angebot sehr gut. Hansenet verfügt jetzt über knapp 2,2 Millionen DSL-Kunden, womit Alice den Umsatz und EBITDA verdoppeln konnte.

Vor allem durch die erfolgreiche Einführung des Mobilfunkangebots im Mai konnte Alice wachsen. Zum 16. Juli 2007, also knapp drei Monate nach dem Start der Mobilfunkoption von Alice, verfügt Alice über mehr als 100 000 Mobilfunkkunden über "Alice Mobile" und "AOL Mobile". "Unser Ziel für dieses Jahr waren 200 000 Verträge, und hier befinden wir uns auf einem sehr guten Weg", zeigt sich der Hansenet-Sprecher zuversichtlich.
  • Gefällt mir