"Lettra" und "Romance" bei Premiere Star im Gespräch

30.08.2007, 10:04 Uhr, lf

München - Die beiden Spartenkanäle werden in den vergangenen Tagen mit dem neuen Satelliten-Paket "Premiere Star" in Verbindung gebracht. Die beiden Sender wären bis dahin exklusiv auf der Premiere-Plattform und nicht im Kabelnetz.


"Romance" soll laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) Liebesfilme zeigen, die vor allem ein reiferes Publikum ansprechen dürften. Indiz dafür ist auch der Mann hinter dem neuen Projekt: Gottfried Zmeck betreibt bereits den Senioren-Kanal "Goldstar TV" auf Premiere. Inhaltliches Zugpferd sollen laut Zmeck-Andeutungen etwa Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen des ZDF werden.

Der zweite Pay-TV-Sender "Lettra" widmet sich ausschließlich Büchern und der Literatur. Laut "SZ" ist hier der frühere Chef der Hamburg Media School, Jan Henne de Dejn, der Initiator. Sollten die Verträge tatsächlich unter Dach und Fach gebracht werden, wäre das Premiere-Satellitenpaket ein rundes Angebot für die ganze Familie.
 
"Vom Jugendwahn des kommerziellen Free-TV sind wir garantiert
frei”, verwies Premiere-Star-Geschäftsführer Wolfram Winter in der "SZ" auf die Sendervielfalt seines Pakets. "Premiere Star" wird am 1. September testweise aufschalten, der offizielle Start ist der 13. September.
  • Gefällt mir