Sportdigital.TV zunächst nur auf Entavio-Receivern

12.09.2007, 14:55 Uhr, lf

München - Der Pay-TV-Sender "Sportdigital.TV", der am 1. Oktober auf Entavio startet, kann nach derzeitigem Stand noch nicht mit Premiere-Sat-Receivern empfangen werden.


"Wir arbeiten gerade darauf hin, dass auch Satelliten-Kunden von Premiere den Sportsender empfangen können", erklärte eine Entavio-Sprecherin gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. "Entsprechende Gespräche werden gerade mit Premiere geführt."

Ob die Verhandlungen rechtzeitig abgeschlossen sein werden, damit auch Premiere-Kunden die kostenlose Ausstrahlung zum Sendestart mitnehmen können, stehe derzeit, so die Entavio-Sprecherin, noch nicht fest. Wie DIGITAL FERNSEHEN bereits berichtet hat, wird Sportdigital.TV am 1. Oktober starten. Der erste Sendemonat ist kostenlos, danach soll das Paket 9,99 Euro monatlich kosten.
 
Sportdigital.TV gehört dem Sportrechtevermarkter Sportfive und zeigt die Live-Partien der Basketball-Bundesliga (BBL), der Deutschen Volleyball Liga der Herren und Damen (DVL) sowie der Handball-Bundesliga (HBL).
  • Gefällt mir