Dirndl-Sex-Kanal soll Satellit und Kabel erobern

04.10.2007, 09:35 Uhr, lf

Wien - "Alpenglühen TVX" ist ein Pay-TV-Kanal, der die Alpen-Sex-Filme der 70er und 80er Jahre im Programm hat, die vor zehn Jahren bei Sat.1 im Nachtprogramm liefen.


Der Softsex-Kanal soll über Astra 19,2 Grad Ost und in deutschen und österreichischen Kabelnetzen empfangbar sein. Seit dem 1. Oktober sendet "Alpenglühen TVX" bereits im Kabelnetz der Li West, ab 15. Oktober soll die Ausstrahlung in den Netzten der Primacom beginnen. Am 1. November startet laut Senderangaben auch die Verbreitung über Satellit.

"Alpenglühen TVX" zeigt Softsex-Filme wie "Unterm Dirndl wird gejodelt", "Liebesgrüße aus der Lederhose" oder "Semmel, Wurst und Birkenwasser - Die liebestollen Handwerker". Täglich zwischen 22 bis 5.30 ist der Kanal auf Sendung, zwischen den Filmen gibt es einzelne Kurzfilme mit strippenden Dirndl-Trägerinnen.
 
Die Astra-Frequenz ist 12,149 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4). Veranstalter des Programms ist die Alpenglühen Media GmbH unter der Leitung von Thomas Mischek. Laut Medienberichten soll der TV-Manager Gottfried Zmeck mit 90 Prozent an dem Sender beteiligt sein. Zmeck gehört die zuletzt in Mainstream Media AG umgetaufte Senderfamilie, zu der Hit 24, der Heimatkanal und Goldstar TV zählen.
 
Während eines Gesprächs mit DIGITAL FERNSEHEN hatte Zmeck bereits vor einigen Monaten sein Interesse an dem Projekt bestätigt. Damals sagte Zmeck, dass er nicht vorhabe, sich operativ am Geschäft zu beteiligen, sondern rein als Investor in Erscheinung treten will. "Ich bin sicher, dass die Nachfrage für diese Programme da ist", erklärte der Medien-Manager damals gegenüber DF. Dabei setzt Zmeck vor allem auf die "Bodenständigkeit" dieser Sex-Programme, die ein breites älteres Publikum ansprechen soll.
  • Gefällt mir