ESL TV meldet über 40 000 Online-Zuschauer

21.12.2007, 14:22 Uhr, sch

Köln – Der eSport - Sender ESL TV konnte einen beachtlichen Sendestart hinlegen.


Am 16. November 2007 startete ein in der eSport-Szene bereits aus früheren Zeiten bekanntes Fernsehformat: ESL TV. Die bislang höchste Reichweite erzielte der IPTV-Sender während der Finalspiele der ESL Pro Series in Köln vom 30. November bis 2. Dezember 2007. Über 40 000 Zuschauer verfolgten das große Saisonfinale der eSport-Bundesliga live auf ESL TV.

"ESL TV ist richtig gut gestartet. Viele eSport-Fans kennen das Format noch von früher, doch wir haben auch jede Menge neues Publikum gewinnen können. Unsere Übertragung der ESL Pro Series Finals aus Köln war unser erster großer Erfolg nach dem Start im November", sagt Sven Hoffmann, Geschäftsführer der Turtle Entertainment TV GmbH in Köln.
 
Neben einem kostenpflichtigen Angebot in hoher Auflösung sendet ESL TV einen kostenlosen Stream. Neben Live-Inhalten bietet ESL TV ein Video on Demand-Archiv, das Highlights des europäischen eSports umfasst.
  • Gefällt mir