Murdochs FOX Channel startet Sendebetrieb in Deutschland

16.04.2008, 15:22 Uhr, ft

Köln - Ein Teil der deutschen Fernsehzuschauer wird ab Mai vermehrt in den Genuss amerikanischer und internationaler Fernsehserien kommen.


Der deutsche FOX International-Ableger FOX Channel startet am 20. Mai seinen regulären Sendebetrieb in Deutschland. Eingespeist wird das Programm in das Kabelnetz von Unitymedia. Bereits einen Tag zuvor beginnt die Ausstrahlung per Satellitenplattform Arena.

Zu sehen sind dann unter anderem die neuen Staffeln der Erfolgssereie "Lost", die Thrillerserie "Vanished", die Sitcom "Lass es, Harry!" und "The Practice - Die Anwälte". Außerdem im Programm: die mit 21 Emmys ausgezeichnete Mafia-Serie "Die Sopranos". An den Wochenenden gibt es Serienmarathons, in denen Wiederholungen ausgestrahlt werden.
 
Sendeunterbrechungen durch Werbung soll es nicht geben. Zudem können die Zuschauer dank ausgestrahltem Zweikanalton zwischen der deutschen Sprachfassung und dem Originalton wählen.
 
Unitymedia soll nicht der einzige Netzbetreiber bleiben, über den der FOX Channel geschaut werden kann. Wie der Sender bekannt gab, würden Verhandlungen mit anderen Kabelnetzbetreibern geführt. FOX International gehört zur FOX Entertainment Group, die Bestandteil von Rupert Murdochs News Corporation ist.
  • Gefällt mir