Mönchengladbacher Borussia startet "Fohlen TV"

28.06.2008, 11:48 Uhr, mg

Mönchengladbach - Am 1. Juli startet das neue Internet-Fernsehen "Fohlen.TV" auf der Seite www.borussia.de. Das teilte der Bundesliga-Aufsteiger gestern mit.


Borussia ist der elfte deutsche Profi-Klub mit einem eigenen Internet-TV-Angebot. "Fohlen.TV" kann für 4,95 Euro im Monat oder in speziellen Paketen abonniert werden. Ein Abonnement ist unabhängig von der Mitgliedschaft.
 
Wie die "Rheinische Post" (Onlineausgabe) berichtet, bietet Borussia Mönchengladbach auf ihrer Homepage seit zweieinhalb Jahren Fernseh-Inhalte an. "Fohlen.TV" gehe aber weit über das bisherige Angebot hinaus. Es gebe viele exklusive Geschichten rund um den Verein, die es sonst nicht zu sehen gibt. "Wir machen Hintergrund-Storys zu Spielern, stellen natürlich unsere Neuzugänge vor. Eine Stunde nach Spielende werden die Bundesligaspiele komplett oder als Zusammenfassung zu sehen sein. Auch Freundschaftsspiele werden übertragen", sagt Markus Aretz, Chef von Borussias Öffentlichkeitsabteilung dem Blatt.
 
Aretz hat "Fohlen.TV" zusammen mit Patrick Domanski und Philipp Schützendorf entwickelt. Teilweise drehe Borussias Presseabteilung selbst, zudem arbeite sie mit einer Kölner Produktionsfirma zusammen. Das Borussia-Fernsehen ist auf dem PC in voller Bildschirmgröße zu sehen.
 
Bilder von Jos Luhukays Teambesprechungen oder von Kabinen-Emotionen nach den Spielen wird es nicht zu sehen geben. "Die Tabuzonen und Rückzugsräume der Spieler werden wir respektieren", zitiert die "Rheinische Post" Aretz. Dafür können die "All Black Foals" in Neuseeland beispielsweise das Debüt von Neuling Gal Alberman und jedes Tor im ersten Testspiel in Wegberg am nächsten Samstag bestaunen.
  • Gefällt mir