Kabel Eins: "Möchten echten, unverfälschten Einblick in eine Pommesbude geben"

11.09.2008, 03:10 Uhr, cg

Leipzig - Kabel Eins startet am 29. September ein einzigartiges Projekt: In der neuen Doku-Soap "Abenteuer Alltag - Imbiss live" können Zuschauer den kompletten Alltag einer Magdeburger Pommes-Bude miterleben.


Neben der täglichen Ausstrahlung der Höhepunkte vom Vortag (DF berichtete ) können Zuschauer auch rund um die Uhr über einen Live-Stream die Ereignisse verfolgen. Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN sprach René Carl, Leiter Programmstrategie & -operations bei Kabel Eins, über die Imbissbuden-Auswahlkriterien, Zielvorgaben des Senders und ähnliche Formate.

DIGITAL FERNSEHEN: Herr Carl, am 29. September startet auf Kabel Eins die Doku-Soap "Abenteuer Alltag - Imbiss live" live aus der Magdeburger Imbissbude "Curry 54". Was versprechen Sie sich von diesem Format?
 
René Carl: Das Thema "Essen" oder "Fast Food" ist bei unseren Zuschauern schon lange sehr beliebt. Mit "Abenteuer Alltag - Imbiss live" möchten wir nun einen echten, unverfälschten Einblick in eine Pommesbude geben. Dabei wollen wir aber nicht nur zeigen, wie dort Fast Food entsteht, sondern vor allem, was sich dort für witzige Geschichten zwischen Imbisspersonal und Gästen im Alltag entwickeln und was für Themen die Menschen vor Ort interessieren.
 
DF: Nach welchen Kriterien wurde der Imbiss "Curry 54" ausgewählt? Oder anders gefragt, was hat "Curry 54" was andere Imbissbuden nicht haben?
 
Carl: Es wurde bundesweit gecastet - und dabei mussten diverse Kriterien erfüllt sein: Die Imbiss-Beschaffenheit, freundliche und offene Protagonisten, dann mussten sowohl Außen- als auch Innenbereich für den Technikeinbau geeignet sein, die Öffnungszeiten wurden in der Auswahl berücksichtigt, etc.. Das "Curry 54" erhielt den Zuschlag, weil hier alles passte: die Rahmenbedingungen der Bude und vor allem auch die Persönlichkeit ihres Besitzers.
 
DF: Sind an das Doku-Format bestimmte Zielvorgaben des Senders geknüpft?
 
Carl: Unser Ziel ist zum einen die Verknüpfung von Online (24-Stunden-Livestream) und On Air (in der Sendung ab dem 29. September) möglichst erfolgreich zu gestalten, hohe Klickzahlen zu erreichen und einen Marktanteil, der mit unserem Sendermarktanteil (von derzeit sechs Prozent im September) mehr als mithalten kann.
 
DF: Planen Sie weitere derartige Doku-Formate?
 
Carl: Wenn wir die Erfahrung machen, dass dieses Projekt bei unseren Zuschauern gut ankommt, werden wir überlegen, ob wir mit dem Format "Imbiss live" weitermachen, oder etwas Ähnliches in anderen Bereichen umsetzen können.
 
DF: Herr Carl, vielen Dank für das Interview.
  • Gefällt mir