Astra bleibt Nummer Eins bei Digitalfernsehen

27.03.2006, 10:06 Uhr, sch

Betzdorf - SES Astra steigerte 2005 die Zahl der über Astra-Satelliten versorgten Fernsehhaushalte in Deutschland auf 16,2 Millionen.


Dem aktuellen "Satelliten Monitor" von TNS Infratest zufolge, nahm die Zahl der Astra-Haushalte mit digitalem Satellitenempfang besonders deutlich zu.


Fast 6,3 Millionen Haushalte empfingen ihr Programm im vergangenen Jahr in digitaler Qualität, ein Plus von mehr als 1,8 Millionen Haushalten oder fast 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden in Deutschland für das vergangene Jahr 37,3 Millionen analoge und digitale TV-Haushalte gezählt. Die Gesamtzahl der Satellitenhaushalte ist 2005 um 5,9 Prozent auf 16,4 Millionen gestiegen.
 
Damit wurden zu Jahresbeginn rund 44 Prozent aller TV-Haushalte per Satellit versorgt. 18,9 Millionen TV-Haushalte bezogen ihre Programme über Kabel. Ausschließlich terrestrisch empfingen 2,1 Millionen der insgesamt 37,3 Millionen TV-Haushalte. Der Anteil der analog empfangenden Haushalte betrug 27 Millionen; die Zahl der analogen Satelliten-Haushalte ging um 920 000 auf zehn Millionen zurück.
 
Demgegenüber stieg die Zahl der Digital-Haushalte auf 10,4 Millionen an. Treibende Kraft war dabei der Satellitenempfang: 61 Prozent oder 6,3 Millionen aller Digitalhaushalte empfingen Ende 2005 ihre Programme über Satellit. Über Kabel wurden 2,2 Millionen TV-Haushalte (plus 9 Prozent) digital versorgt; ausschließlich digital terrestrisch empfingen 1,9 Millionen TV Haushalte ihre Programme. In Deutschland erreichte Astra insgesamt, einschließlich über die Einspeisung in Kabelkopfstationen, 35 Millionen Haushalte.
 
In Europa und Nordafrika stieg die Zahl der Haushalte, die über Satellit ihre TV-Programme oder Internet bezogen, auf 60,7 Millionen an. Demgegenüber empfingen 71,7 Millionen Haushalte ihre Programminhalte über Kabel, den Antennenempfang nutzen 102,8 Millionen Haushalte. Dabei waren zum Jahresende bereits mehr als 39 Millionen oder 65 Prozent der Satellitenhaushalte digitalisiert.
 
Astra erreichte nach eigenen Angaben in den 35 Ländern Europas und Nordafrikas insgesamt 107 Millionen Haushalte: 45 Millionen direkt und 62 Millionen über die Zuführung an Kabelnetze.
  • Gefällt mir