Großbritannien: Abwrack-Prämie für alte Radios

20.05.2010, 07:00 Uhr, mg

London - Die BBC und kommerzielle Radiosender möchten ihre Hörer durch eine Abwrack-Prämie dazu ermutigen, ihre alten analogen Radios gegen die neue Digitaltechnologie einzutauschen. Die Kampagne läuft unter dem Titel "radio amnesty".


Wie die "Times Online" berichtet, erhalten Kunden, die ein neues DAB-Gerät kaufen, ab dem 22. Mai zwischen zehn und 15 Prozent Rabatt. Die Aktion soll einen Monat laufen. Alte Radios werden an eine Kinderschutzorganisation nach Afrika geschickt. Die BBC nutzt die Kampagne zugleich als Werbung für ihre Programme während der Fußball WM in Südafrika.
 
Bis 2015 will die britische Regierung alle analogen Radioübertragungen einstellen. Als Zwischenziel soll die DAB-Abdeckung bis 2013 bei 90 Prozent der Bevölkerung liegen. Bisher sind es lediglich 24 Prozent.
 
Die Aktion soll auch dazu dienen, die derzeit etwa 30 Millionen Autos auf digitale Radios umzurüsten. Owen Watters, Verkaufs- und Marketing-Chef bei Roberts Radio, sagte: "Aktuelle Lösungen sind alles andere als ideal und ehrlich gesagt sehr umstritten."
  • Gefällt mir