Vier Regionalsender im Dresdner KDG-Netz

21.05.2010, 12:55 Uhr, mw

Leipzig/Dresden - Seit gestern Abend können Kabel-Deutschland-Kunden in Dresden vier regionale Fernsehsender sehen. Die Programme sind unverschlüsselt mit jedem Kabelreceiver zu empfangen.


René Falker, Geschäftsführer von Sachsen Fernsehen, sagte im Gespräch mit DIGITAL FERNSEHEN, dabei handle es sich um die Sender Dresden Fernsehen, 8Dresden, Dresden Eins und Meissen Fernsehen. Diese Programme seien im Dresdner KDG-Netz unverschlüsselt und mit jedem DVB-C-Receiver zu empfangen. Dabei wird Dresden Fernsehen und Meißen Fernsehen in der selben Form wie in den anderen Kabelnetzen ausgestrahlt. Im Dresdner Netz sind über 160 000 Haushalte in der Lage die Programme zu empfangen. Schätzungen gehen aber nur von rund einem Drittel mit digitalen Empfangsgeräten aus.
 
Laut Falkner will Sachsen Fernsehen 8Dresden zu einem Nachrichtenprogramm für die Landeshauptstadt ausbauen. In einer sich viertelstündlich wiederholenden Schleife werden Nachrichten, Werbung, Service- und Wetterberichte präsentiert. Auf eine Moderation wird verzichtet. Derzeit wird jedoch nur eine Nachrichtenschleife gesendet.
 
In der nächsten Woche soll außerdem das Programm Dresden Eins vom Betreiber ElbTV auf Sendung gehen. Auch von diesem Programm wird derzeit eine Testschleife gesendet. Laut "Sächsischer Zeitung" sind Nachrichten im Halbstundentakt, dazwischen "Reportagen und Hintergrundberichte" geplant. Vorgesehen sind Talk-Beiträge zur Stadtpolitik und zur Dresdner Kultur.
  • Gefällt mir