DAB Plus: Bundesweiter Oldie-Sender kommt

26
10599
Oldie Antenne Logo © Antenne Bayern GmbH
© Antenne Bayern GmbH
Anzeige

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat der Antenne Bayern GmbH & Co. KG die Zulassung zur Veranstaltung und Verbreitung des bundesweit ausgerichteten DAB-Hörfunkangebots „Oldie Antenne“ erteilt.

Bei dem geplanten Programm „Oldie Antenne“ handelt es sich um ein Oldie-AC-Format mit breiter musikalischer Ausrichtung von den späten 50ern bis in die frühen 90er Jahre. Im Internet wird es bereits als Webchannel unter dem Titel „Antenne Bayern – Oldies but Goldies“ ausgestrahlt. Perspektivisch soll das Webradio auch über DAB Plus verbreitet werden.

Der Marken-Relaunch ist für den Jahreswechsel 2022 geplant. Eine DAB-Plus-Verbreitung in Nordrhein-Westfalen und im Saarland ist zudem bereits fest vereinbart. Der Start in NRW wird dabei voraussichtlich in den kommenden Monaten erfolgen. Die Verbreitung über weitere regionale DAB-Plus-Multiplexe oder Plattformen ist angestrebt.

Oldie Antenne ist somit das dritte deutschlandweit ausgerichtete Radioprogramm aus dem Audio Center Bayern in Ismaning. Die Unternehmensgruppe ist bereits mit Deutschlands meistgehörtem Privatradio Antenne Bayern sowie Rock Antenne bundesweit via DAB Plus vertreten.

BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege: „ANTENNE BAYERN ist mittlerweile Vorreiter bei DAB Plus – und bestätigt damit die klare DAB-Strategie des Freistaats und der Landeszentrale.“ Felix Kovac, CEO der Unternehmensgruppe ANTENNE BAYERN erklärt: „Unsere hybride Digitalstrategie setzt auf dynamisches Wachstum im Webstreaming und bei der Verbreitung via DAB Plus. Daher ist es nur folgerichtig, „ANTENNE BAYERN Oldies but Goldies“ zur eigenen digitalen Audio-Marke weiterzuentwickeln und eine entsprechende ergänzende Online-Audio-Welt aufzubauen. Insgesamt produzieren wir damit künftig drei bundesweit ausgerichtete Broadcast-Programme in unserem Audio Center Bayern.“

Regional setzt die Unternehmensgruppe Antenne Bayern außerdem auf Wachstum: Schon am 29. Oktober startet das Tochterunternehmen Antenne NRW mit einem neuen landesweiten Programm von den Standorten Düsseldorf und Köln seinen Sendebetrieb für ganz Nordrhein-Westfalen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Quelle: BLM/Antenne Bayern GmbH

Bildquelle:

  • df-oldie-antenne: Antenne Bayern

26 Kommentare im Forum

  1. Wieviel von den alten Mist sollen noch kommen? Das beste ist nur noch ausländische Sender zu hören, da es in Deutschland bald nur noch Oldies gibt. Je höher die Gebühren, um so schlechter das Radioangebot.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum