Anga richtet Triple-Play-Workshop aus

0
20
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Hannover – Am 24. Januar 2008 vereint die Anga ausgewiesene Experten aus dem Kabel und IT-Sektor zu einem Workshop mit dem Thema „Qualität in Triple-Play-Netzen – Das Maß aller Dinge“.

Damit reagiert die Anga auf die große Nachfrage auf Seiten der Kabelnetzbetreiber nach Kooperationen mit IP-Anbietern. Da viele Services schon nach kurzen Entwicklungszeiten im Feld etabliert werden sollen, können die Netzbetreiber dies nicht mehr mit eigenem Personal entwickeln.

Ziel des Workshops ist die Erarbeitung klarer Schnittstellenbeschreibung und SLA (Service Level Agreements), um zwischen den Kooperationspartnern einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.
 
Der Workshop zeigt den Netzbetreibern und den Diensteanbietern auf, an welchen Stellen mit wenig Aufwand diese SLA leicht abgebildet werden können. Außerdem liefert er anschauliche Grundlagen, die in späteren Verträgen Verwendung finden können. Ziel ist die Verwertung der Synergien beider Systeme – IP und Kabelnetz -und nicht das parallele Nebeneinander.
 
Der Workshop richtet sich vor allem Mitarbeiter von Unternehmen, die in der Wertschöpfungskette der digitalen Dienste integriert sind. Dort sollen Plattform- und Infrastrukturplaner, Projektabwickler, technische Vertriebsmitarbeiter sowie Inhalte- und Diensteentwickler, aber auch strategische Entwickler, die den zukünftigen Triple-Play-Markt mitgestalten, angesprochen werden.
 
Hauptthemen der Veranstaltung sind:
• Telefonie als 1st-Line Service in Triple-Play-Netzen
• Quality of Service (QoS) in Next Generation Networks
• Künftige Potentiale für Signalqualität im Kabel mit DVB-C2
• Qualitätsparameter in Glasfasernetzstrukturen bis zum Kunden
• QoS für SIP-Telefonie in Kabelnetzen
• Aktives und passives Monitoring zur Überwachung und Qualitätsbewertung von VoIP Lines in NGN Netzstrukturen
 
Ihr Kommen zugesagt haben bereits einige fachkundige Unternehmen wie BKtel, Cisco, Empirix, Kathrein, Mr.Net Services und Nokia Siemens Networks. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum