BC Partners: Milliardenschwere Übernahme am US-Kabelmarkt

0
8
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das britische Beteiligungsunternehmen BC Partners, ehemals Eigentümer von Unitymedia, steugt im großen Stil in den US-Kabelmarkt ein. Für rund 2,5 Milliarden US-Dollar übernimmt das Unternehmen den Netzbetreiber Suddenlink.

Nicht nur in Deutschland ist der Kabelmarkt in Bewegung, auch in den USA kommt es jetzt zu einer Milliardenschweren Übernahme. Wie das „Handelsblatt“ am heutigen Donnerstag berichtete, übernimmt ausgerechnet der frühere Unitymedia-Eigentümer BC Partners zusammen mit einem kanadischen Pensionsfonds desn Kabelnetzbetreiber Suddenlink. Bei Suddenlink handelt es sich um die derzeitige Nummer Sieben auf dem US-Kabelmarkt. Der Deal für das rund 6000 Mann starke Unternehmen soll sich nach Informationen des „Handelsblatt“ auf 2,5 Milliarden US-Dollar (rund 2 Milliarden Euro) belaufen.

Kabelnetzanbieter gehören in den USA traditionell zu den Unternehmen, die für eine Übernahme attraktiv sind, da die Branche als profitabel und konjunkturunabhängig gilt. Wie das „Handelsblatt“ schreibt, plant BC Partners vor allem durch Investitionen in Technik und Netz-Infrastruktur zusätzlichen Profit zu schlagen. Für neuerliche Investitionen in Deutschland sieht das Unternehmen nach eigenen Angeben derzeit Gelegenheiten. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum