Bundesliga live bei Net Cologne

0
9
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Arena wird auch in das Netz des Kölner Telekommunikationsunternehmens eingespeist.

Ab sofort besteht die Möglichkeit für Fernsehkunden von Net Cologne das neue Bundesliga-Angebot Arena zu bestellen.

Das Kölner Telekommunikationsunternehmen wird nach eigenen Angaben das Fußball-Programm-Paket pünktlich zum Saisonstart am 11. August zur Verfügung stellen.
 
Drei Bezugsmöglichkeiten stehen den Kunden zur Verfügung, die ihr Fernsehprogramm bereits über Multikabel von Net Cologne beziehen. In der ersten Variante bezieht man zusätzlich zum kostenlosen Programmpaket „Basis TV“ nur die Bundesliga und zahlt damit pro Monat 14,90 Euro plus einmalig 49 Euro für den Digitalreceiver. Damit können neben der Bundesliga über 130 digitale TV- und Radioprogrammen empfangen werden, darunter alle „dritten“ Fernsehprogramme sowie Sender wie TV-Gusto, Bibel TV und viele fremdsprachige Angebote.
 
Wer bei Net Cologne zusätzlich zu dem Bundesligasender und dem kostenlosen Basis-TV-Paket noch einen Telefon- oder Internetanschluss bestellt, der spart die 49 Euro für den Digitalreceiver. Der Preis für das Paket beträgt auch hier 14,90 Euro.
 
Die dritte Möglichkeit besteht darin, Arena in Verbindung mit dem Programmpaket „Multikabel Vision Familie“ zu bestellen. Dann kann man zusätzlich zu den Bundesligabegegnungen unter anderem noch die Sender Silverline, Scifi, 13th Street, Kinowelt Premium oder Boomerang sehen. Die monatlichen Kosten belaufen sich dabei auf22,90 Euro. Auch hier gibt es den Digitalreceiver und das Basis TV gratis dazu.
 
Zusätzlich ist für alle Pakete eine einmalige Aktivierungsgebühr für Arena in Höhe von 14,90 Euro einzuplanen.
 
Wer von Anfang an das Angebot nutzen möchte, muss seine Bestellung bis zum 4. August in Auftrag geben. Dann ist die Freischaltung und Lieferung des Digitalreceivers sichergestellt.
 [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert