Deutscher Kabelverband fordert Regulierungsabbau

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Die mit den Telekommunikationsanbietern verstärkt in Konkurrenz stehenden Kabelkonzerne haben erneut eine Lockerung der Kabelnetz-Regulierung gefordert, um gleiche Marktvoraussetzungen vorzufinden.

„Während die Deutsche Telekom für den Aufbau ihres VDSL-Netzes eigens gesetzlich bestimmte ‚Regulierungsferien‘ in Anspruch nehmen will, wird das Breitbandkabel immer noch durch vielerlei überkommende Regeln und antiquierte kartellrechtliche Behandlung in seinem Wachstum gehemmt“, sagte der Präsident des Deutschen Kabelverbands Rüttger Keienburg.
 
So fordert Keienburg die Politik auf, das Kabel „für die Etablierung eines echten Wettbewerbs der Infrastrukturen von unnötigen Regelements“ zu befreien. Dies würde zu weiterhin sinkenden Preisen führen und damit auch den Kunden und der Volkswirtschaft zugutekommen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum