DF.de-Leser: Wenig Interesse an Triple Play

0
11
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die Ergebnisse der Online-Umfrage zum Thema Triple Play und das Interesse der Leser von digitalfernsehen.de an diesem Angebot sprechen eine deutliche Sprache.

40 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, kein Triple Play zu brauchen und sich auch nicht in Zukunft dieses Angebot, welches Telefonie, Fernsehen und Internetzugang aus einer Hand vereint, ins Haus holen zu wollen. Weitere 20 Prozent erklärten, dass ihr TV-Netzbetreiber kein Triple Play anbietet und sie somit – zumindestens im Moment – keine Möglichkeiten haben, den Dienst zu nutzen. Triple Play noch nicht in Gebrauch, aber daran interessiert, es zu abonnieren, haben 15 Prozent der Umfrageteilnehmer. Für eine ähnliche Zahl der Leser, rund 16 Prozent, sind Angebot und der Begriff ‚Triple Play‘ Böhmische Dörfer. Nur 8 Prozent derjenigen, die sich an der Online-Umfrage beteiligt haben, können schon Triple Play zu Hause nutzen.
 
Laut diverser Studien ist das integrierte Angebot von Internet, Telefon- und Fernsehanschluss für Kabelnetzbetreiber eine lukrative Sache. Argument der Kabelanbieter: Je mehr Produkte ein Kunde von einem Anbieter nutzt, desto schwerer fällt ihm die Kündigung. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert