HR-Fernsehen wieder im analogen Kabelnetz

0
20
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt am Main/Heidelberg – Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW hat sich dem Druck gebeugt und wird HR-Fernsehen wieder als Vollprogramm in das analoge Kabelnetz im Großraum Mannheim einspeisen.

Vom 1. September an werden die mehr als 250 000 Kabelhaushalte in Baden-Württemberg und Hessen den Sender wieder empfangen können.

Kabel BW hat nach Angaben des Hessischen Rundfunk und der Landesanstalt für Privaten Rundfunk einen „Fehler in der Programmplanung für die technischen Zentrale in Mannheim“ eingeräumt und sich für den Fehler entschuldigt.
 
Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, konnten einige Gemeinden in Südhessen das analoge Fernsehprogramm des Hessischen Rundfunks gar nicht mehr bzw. nur noch ab 19:00 empfangen. Grund dafür war, dass Kabel BW den Hessischen Rundfunk in seine analogen Kabelnetze in Baden-Württemberg nicht mehr eingespeist hatte. Unglücklicherweise gewährleistet Kabel BW mit seinem Kabelnetz auch die analoge Versorgung einiger kleiner Orte in Südhessen, die nun das Kabelprogramm seit Juli nicht mehr empfangen konnten.

Dagegen hatte der Hessische Rundfunk Beschwerde eingelegt, da laut dem Hessischen Privatrundfunkgesetz (HPRG) in analogen und digitalen Kabelnetzen in Hessen das HR-Fernsehen zwingend einzuspeisen ist. Dieser Forderung kommtKabel BW jetzt innerlich murrend nach und lässt das HR-Fernsehen wieder im analogen Kabelnetz ausstrahlen. Wie ein Unternehmenssprecher von Kabel BW gegenüber DF zu bedenken gab, sei die Vehemenz, mit der der Hessische Rundfunk die analoge Verbreitung seines Programms fordere für Kabel BW doch überraschend.
 
Wegen Zuführungsstrecken, die mehrere Orte versorgen, muss nun der Sender im analogen Kabelnetz des Großraums Mannheim eingespeist werden, damit die südhessischen Gemeinden das Signal erhalten können. Darüber hinaus forderte der Hessische Rundfunk den Kabelnetzbetreiber Kabel BW auf, auch in den übrigen analogen Netzen in Baden-Württemberg das hessische Fernsehen auszustrahlen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert