Kabel Deutschland ändert Konditionen

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Wer digitales Kabelfernsehen über Kabel Deutschland schaut, der muss ab sofort mehr bezahlen.

Wie Marco Gassen, Sprecher von Kabel Deutschland, gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bestätigte, zahlen Einzelkunden künftig 16,90 pro Monat.

Abonnenten, die in so genannten Mehrnutzerverträgen bereits an das analoge Kabelnetz angeschlossen sind, zahlen ab sofort monatlich 4,90 Euro extra für den Digitalempfang. Bisher war es so, dass jeder, der sich entschlossen hat, auf digitalen Empfang umzusteigen, einmalig 14,50 Euro bezahlt hat.
 
Alle Anträge, die bis zum 05.07.2006 bei Kabel Deutschland eingegangen sind, werden noch zu den alten Konditionen behandelt. Dies gilt natürlich auch für die restliche Laufzeit der bereits geschlossenen Verträge.
 
Dazu gibt es einen Kabel-Receiver und das kostenpflichtige „Kabel Home“-Paket für drei Monate zum Testen. Auch soll demnächst die Pay-per-View-Funktion auch für Kunden von Kabel Digital Free nutzbar werden.
 
Neukunden bleibt mittlerweile nichts anderes mehr übrig, als das Digitalangebot von Kabel Deutschland zu nutzen, für das analoge Signal werden keine Bestellungen mehr entgegen genommen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert