Kabel Deutschland startet Pay-per-View-Angebot

0
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Die Kunden von Kabel Deutschland haben ab sofort die Möglichkeit, über ihren digitalen Kabelanschluss oder ihr digitales Abo einzelne Filme auf Abruf zu bestellen.

Das neue Angebot ‚Select Kino‘ besteht aus Filmtiteln von Hollywood-Studios sowie deutschen Produktionen, die ab sechs Monaten nach Kinostart als TV auf Abruf in die deutschen Wohnzimmer geordert werden können.

Neben der Bestellung über Internet und Telefon kann ab Herbst 2006 auch per SMS geordert werden, so Kabel Deutschland. Der Preis pro Film beträgt 3 Euro. Dabei werde keine Aktivierungsgebühr erhoben und ein Abo sei auch nicht erforderlich. Für den Kunden ist der Vorgang denkbar einfach: Film aussuchen und Startzeit wählen. Zur Wunschzeit kommt der Film auf den Fernsehbildschirm, direkt über den Kabelanschluss von Kabel Deutschland. Aus bis zu 15 Kinofilmen kann auswählt werden. Kino-Produktionen wie ‚Krieg der Welten‘, ‚King Kong‘ oder ‚Wallace und Gromit – Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen‘ stehen derzeit zur Auswahl.
 
Daneben können Kabel Deutschland-Kunden ab sofort auch harte Erotikfilme bestellen. Beim ‚RedXclub‘, dem neuen Telemediendienst der Erotic Media AG, der über die Netze von Kabel Deutschland zu empfangen ist, stehen täglich sechs harte Erotikfilme auf zwei Kanälen zum Abruf zur Verfügung. Es fällt nach Angaben des Kabelnetzbetreibers weder Grund- noch Aktivierungsgebühr an und auch hier ist kein zusätzliches Abo erforderlich. Das Angebot ist ausschließlich für erwachsene Zuschauer zugänglich. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert