Unitymedia möchte künftig eigenes HDTV-Paket anbieten

0
10
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Premiere/Sky startet ab 4. Juli neue Angebote im HDTV-Bereich. Premiere-Vorstand Holger Enßlin erklärte auf der Anga Cable, dass Sky das komplette Angebot auch im Kabel verbreiten möchte, was bisher aus Kapazitätsgründen nicht immer möglich war.

Auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN erklärt Katrin Köster,
Unternehmenssprecherin bei Unitymedia, dass Premiere/Sky zwar eine bestimmte Bandbreite bei Unitymedia angemietet habe, über deren Verwendung allerdings Premiere/Sky selbst entscheidet. Daher könne zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht genau gesagt werden, wann die neuen HDTV-Programme von Premiere/Sky bei Unitymedia eingespeist werden.

Zudem äußerte sich Köster auch über den Fortschritt beim Ausbau der Bandbreite: „86 Prozent unseres Netzes sind mit 862 Mhz ausgebaut, bis Ende des Jahres werden wir zu 90 Prozent ausgebaut haben; die noch nicht modernisierten Regionen liegen bei 450 MHz.“
 
Im Gegensatz zu Kabel Deutschland plant Unitymedia, kurz- oder mittelfristig auch eigene HDTV-Pakete anzubieten. Dazu Köster gegenüber DF: „Unitymedia plant grundsätzlich auch den Launch eines eigenen HDTV-Pakets.“ Allerdings können momentan noch keine näheren Details zu Inhalt und Termin bekannt gegeben werden. [cg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

44 Kommentare im Forum

  1. AW: Unitymedia möchte künftig eigenes HDTV-Paket anbieten Das ist typisch Unitymedia. Nichts genaues weiss man nicht. Alles wie gehabt... Unitymedia möchte HDTV machen... Nur in welchem Jahrzehnt sagen sie nicht.
  2. AW: Unitymedia möchte künftig eigenes HDTV-Paket anbieten Ich zittiere: Im Gegensatz zu Kabel Deutschland plant Unitymedia, kurz- oder mittelfristig auch eigene HDTV-Pakete anzubieten. Dazu Köster gegenüber DF: "Unitymedia plant grundsätzlich auch den Launch eines eigenen HDTV-Pakets." Allerdings können momentan noch keine näheren Details zu Inhalt und Termin bekannt gegeben werden. Das war ja klar. Mittelfristig kann be UM auch 1-2 jahre heißen Mit sowas schneiden die sich ins eigene Fleisch, warum kapieren das die Verantwortlichen drüben das nicht. Das Hauptgeschäft in erster Linie,wofür auch die Kunden brav jeden Monat mittlerweile teures Geld zahlen,ist dem Kunden die Programme zur Verfügung zu stellen und nicht auf Teufel komm raus und mit aller Kraft,versuchen das eigene Pay-TV-Paket zu verkaufen. Es wäre normalerweise eine Selbstverständlichkeit,das man alles Sky HD Sender anbietet,solange für den Kunden keine Alternative da ist. Dann wundern,die sich,das die Kunden jeden Monat kündigen.
  3. AW: Unitymedia möchte künftig eigenes HDTV-Paket anbieten ....Wir planen........planen......und planen Jahrelang immer wieder die gleichen Durchhalteparolen.... Naja, mir isses eh wurscht....
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum