Unitymedia schließt Modernisierung von TV-Kabelnetz in Niederkassel ab

0
16
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Niederkassel/Köln – Der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, Unitymedia, hat die Modernisierung des TV-Kabelnetzes in Niederkassel abgeschlossen, durch die das Kabel nun über mehr Bandbreite verfügt.

Damit wurde Platz für einen Rückkanal geschaffen, der erstmals auch Internet- und Telefon-Dienste ermöglicht, berichtet Unitymedia heute in einer Pressemitteilung. Mit den neuen Angeboten können allen Kabelhaushalte in Niederkassel über das TV-Kabelnetz im Internet surfen und telefonieren.

Zudem hat Unitymedia im analogen Kabel die neue Programme DMAX (K25) und Nick/Comedy Central (K24) aufgenommen. Das Bayerische Fernsehen (S04) ist mit Abschluss der Arbeiten auch wieder analog zu sehen. Alle analogen TV-Programme sind zusätzlich im Rahmen des digitalen Kabelanschlusses auch digital zu empfangen, der rund 70 Digitalprogramme umfasst.
 
Mit den Modernisierungsarbeiten des Kabelnetzes wechselten sechs Sender ihre Plätze. Einen neuen analogen Kanalplatz erhielten Euronews (K23), Channel 21 (RTL Shop) (K23), MTV (K21), HSE 24 (K22), Das Vierte (S25) und BBC World News (K26). Den rund 9 000 Haushalten in Niederkassel stehen die neuen Angebote aus dem Unitymedia-Kabel zur Verfügung. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum