UPC Cablecom mit sechs weiteren HD-Sendern ohne Verschlüsselung

35
10
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

UPC Cablecom speist künftig mehr HD-Sender ohne eine Grundverschlüsselung ein. Zudem beschneidet der Anbieter das Angebot an analogen Sendern, da immer mehr Zuschauer auf Digitalempfang umstellen.

Beim Schweizer Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom fällt für sechs HD-Sender die Verschlüsselung. Wie das Unternehmen am Donnerstag (5. September) bekannt gab, werden künftig die HD-Versionen der Programme Star TV, MTV und der Kindersender Nickelodeon zusammen mit Comedy Central sowie den französischen Sendern TF1, France2 und M6 ohne Verschlüsselung ausgestrahlt. Der jüngste Schweizer Unterhaltungssender S1 TV kommt zudem ebenfalls in HD ins Grundangebot.

Mehr HD soll es auch in den Programmpaketen Compact, Classic und Comfort geben. Je nach Abonnement sollen Kunden dabei bis zu 17 Sender neu in High Definition bekommen, unter anderem Sender wie RTL Nitro und DMAX. Das analoge Angebot hat laut UPC mittlerweile stark an Bedeutung verloren. Aufgrund des nachlassenden Kundeninteresses beschneidet der Anbieter das Portfolio an analogen Sendern deshalb künftig auf 25. Die Sender TV5 Monde, France 2, EuroNews, RAI 1, MTV Schweiz, ORF 2, Eurosport und CNN fallen dabei weg.
 
Zur Homepage von UPC Cablecom[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

35 Kommentare im Forum

  1. AW: UPC Cablecom mit sechs weiteren HD-Sendern ohne Verschlüsselung Zum einen haben wir eben Behöder die nicht blocken und dann Kabelnetze die Eier haben. Und dann gibts ncosh sender wie Nat Geo Wild oder ITV in HD.
  2. AW: UPC Cablecom mit sechs weiteren HD-Sendern ohne Verschlüsselung Ja. Ab dem 16. Okt. Bis jetzt gabs nur ITV London SD
Alle Kommentare 35 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum