Verschlüsselung bei Kabel BW verärgert Kunden

2
31
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart – Seit Januar nutzt der in Baden-Württemberg ansässige Kabelanbieter „Kabel BW“ mit seinen Pay-TV-Kanälen ein neues Verschlüsselungssystem.

Anzeige

Die Technik mit dem Namen NDS Videoguard, die seit dem 15. Januar aktiv ist (DF berichtete) scheint jedoch nicht wie erwartet zu funktionieren. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, kämpfen Pay-TV-Kunden und Premiere-Kabelkunden seither häufiger mit einfrierenden Bildern, bei anderen würde die Mattscheibe gänzlich schwarz bleiben.

Auch an anderer Stelle scheint es Hürden zu geben. So genügt es nicht, den eigenen Receiver mit dem Update zu versehen. Auch eine neue Smartcard müsse über die Hotline angefordert werden. Diese lasse entweder auf sich warten oder werde pünktlich ausgeliefert, funktioniere aber nicht.
 
Viele Kunden versuchten das Problem über die Hotline zu lösen. Das sei aber nicht möglich, da dort die Telefone scheinbar stark überlastet seien. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Verschlüsselung bei Kabel BW verärgert Kunden Wenn Premiere über Sat die Verschlüsselung modifiziert und die Karten ausgetauscht werden, dann weiß man jetzt schon mal, was auf einen zukommen könnte. Hier dienen die Kunden von KabelBW als "Versuchskaninchen" bzw können wertvolle Tips geben, was alles schief gehen kann (wird).
  2. AW: Verschlüsselung bei Kabel BW verärgert Kunden Oh Mann so viel Unkentniss tut mir in der Seele weh! Diese Umstände haben nichts mit NDS an sich zu tun, das liegt daran das bei Premiere gerade 2 Verschlüsselungssysteme( Nagra 2 und NDS) nebeneinander laufen, da kriegt der Decoder halt nen Kollaps, nervig ist das schon aber kein Fehler von NDS. Die Fehler von NDS sind die damit verbundenen Zwangsreciever, ansonsten eigentlich ein gutes sicheres System
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum