Vodafone: Ab April gelten neue Kabel-Tarife

14
56525
@ Vodafone

Die Kabelinternet-Tarife von Vodafone für die Zeit ab Anfang April sind bekannt geworden:

Medienberichten zufolge, die sich durch die Bank auf Händlerkreise berufen, werden die neuen Tarif-Optionen bis zum 6. Juli Gültigkeit haben – das Cable Max 1.000-Angebot läuft am 5. April aus. Die neuen Pakete starten alle für einen Preis von 19,99 Euro im Monat während des ersten Halbjahres.

Der kleinste 50Mbit-Tarif (Red Internet & Phone 50) bleibt nach den ersten sechs Monaten bis zum 25. auf diesem Preisniveau. Die 250er-, 500er- und 1.000er-Varianten steigen im Preis nach dem ersten halben Jahr unterschiedlich stark an. Nach Leistung sortiert, versteht sich.

So wird ab dem siebten Monat für den 1.000 Mbit-Tarif monatlich 49,99 Euro, für den 500 Mbit-Tarif 44,99 und den 250 Mbit-Tarif 39,99 Euro fällig. Hinzu kommt in jedem Fall eine Bereitstellungsgebühr von 69,99 Euro für Neukunden.

Der Teufel steckt aber manchmal im Detail: So bietet beispielsweise der Vorgänger des künftigen 250er-Angebots zwar nur 200 Mbit im Download, dafür mit 50 Mbit im Upload die doppelte Geschwindigkeit. Im kleinsten 50 Mbit-Tarif wurde die Upload-Geschwindigkeit hingegen zumindest von 4 auf 5 Mbit erhöht.

Bildquelle:

  • vodafone: @ Vodafone

14 Kommentare im Forum

  1. Nicht im Kabel. Da ist es selbst bei 200er Tarifen weniger. Nicht bei Glasfaser, da ist es mehr. Also nur , wenn man davon ausgeht, das Telekom DSL "normal" ist.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum