Campus-Radio-Preis in Nordrhein-Westfalen verliehen

0
4
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Düsseldorf – Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat zum siebten Mal in Folge den LfM-Campus-Radio-Preis als Anerkennung für Programmleistungen der nordrhein-westfälischen Hochschulradios vergeben.

Ziel des Preises ist die Förderung von Qualität und Medienkompetenz. Insgesamt wurden fünf Preise in drei Kategorien „Moderation“, „Hochschule“ und „Kreative Programmleistungen“ vergeben.
 
In der Kategorie „Moderation“ wurde Lennart Hemme von Radio Q (Münster) für die Moderation der Frühsendung „Coffeeshop“ mit dem LfM-Campus-Radio-Preis ausgezeichnet.
 
Den LfM-Campus-Radio-Preis in der Kategorie „Hochschule“ erhielt Niels Walker von Kölncampus für seinen Beitrag „Niels fragt nach…“. In der Kategorie „Kreative Programmleistungen“ wurden insgesamt drei Preise vergeben. Mit dem LfM-Campus-Radio-Preis wurde Christian Grasse von Hertz 87,9 (Bielefeld) für die Sendung „Popmoderne – Free Music Edition“ ausgezeichnet.
 
Einen Anerkennungspreis wurde an Anne Kynast und das Autorenteam von eldoradio* (Dortmund) für die „68er Serie“ übergeben. Den Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury erhielt die Redaktion von Kölncampus für die Produktion „Parsifal – Versuch einer Annäherung“.
 
Der Vorsitzende der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury Wolfgang Sabisch sagte bei der Verleihung, dass die kreative Vielfalt, das hohe Niveau der Beiträge insgesamt ein hervorragender Nachweis für die Qualität im Campusradio in Nordrhein-Westfalen seien.
 
Dass der LfM-Campus-Radio-Preis einen besonderen Stellenwert bei den Campus-Radios in NRW einnehme, so der Jury-Vorsitzende weiter, zeige sich auch daran, dass eine neue Höchstmarke mit 84 Einsendungen in diesem Jahr zu verzeichnen gewesen sei.
 
Der LfM-Campus-Radio-Preis sowie der Sonderpreis sind mit 1 250 Euro dotiert. Darüber hinaus erhalten die Preisträger eine Skulptur, die von der Künstlerin Sandra-Nicole Hoitz entworfen wurde. Der Anerkennungspreis wird mit 200,- Euro honoriert. Alle Preisträger erhalten darüber hinaus eine Urkunde.
 
Die LfM-Campus-Radio-Preisverleihung fand im Rahmen des LfM-Campus-Radio-Tages 2008 in der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) in Düsseldorf statt.
 
Die Beiträge der Preisträger stehen als Audiodateien zur Verfügung. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum