DAB+ Ausbaupläne des NDR 2022

0
768
NDR Logo; © ARD/NDR
© ARD/NDR
Anzeige

Der NDR plant, vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungsverfahren, den weiteren Ausbau von DAB+ in folgenden Regionen:

Anzeige

Noch dieses Jahr wird im Laufe des Dezembers 2021 in der Region Malchin (inkl. Teterow, Thürkow, Neukalen, Stavenhagen) die Versorgung mit DAB+ ausgebaut.

Frühjahr 2022

Itzehoe (inkl. Lägerdorf, Horst, Krempe)
Neustrelitz (inkl. Wesenberg, Carpin)
Hankensbüttel (inkl. Wittingen, bis Wolfsburg und Gifhorn)
Neubukow (inkl. Rerik, Kühlungsborn, Kröpelin)

Sommer 2022

Braunlage (inkl. Hohegeiß, Zorge)
Elmshorn (inkl. Tornesch, Uetersen, Wedel, Pinneberg)
Nienburg (inkl. Wietzen, Asendorf, Hoya, Eystrup)
Vechta-Cloppenburg

Herbst 2022

Woldegk (inkl. Feldberger Seenlandschaft)
Hermannsburg (inkl. Faßberg, Unterlüß, Eschede, Bergen)

Laut NDR befinden sich zudem weitere Regionen für den Aufbau ab 2023 in der Planung. Über DAB+: Um Radio über DAB+ zu empfangen, benötigt man selbstverständlich ein entsprechendes Digitalradio. Alle aktuellen Digitalradios empfangen auch weiterhin UKW. Digitalradios gibt es für alle Einsatzbereiche, vom Taschenradio bis zu hochwertigen High-End-Geräten. Das Programm-Angebot wächst dabei kontinuierlich. Bis Ende des Jahres gibt es 300 regional unterschiedlich empfangbare Digitalradioprogramme, 100 davon exklusiv via DAB+. Lesen daher bei Interesse auch den DIGITAL FERNSEHEN-Artikel vom Vortag „DAB+: Aktuelle Aufschaltungen und Frequenzwechsel“.

Quelle: NDR

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • NDR-Logo: © ARD/NDR
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum