Hape Kerkeling reist von Ägypten zum ZDF-Jahresrückblick

0
25
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Entertainer, Filmemacher und Moderator Hape Kerkeling wird in seiner sechsteiligen Dokumentarreise „Unterwegs in der Weltgeschichte“ zunächst in Ägypten Station machen. Außerdem führt das Alter Ego von Horst Schlämmer durch den ZDF-Jahresrückblick „Menschen“.

Anzeige

Das teilte das ZDF am Freitag bei der Vorstellung der Ägypten-Reportage in Berlin mit. Der 46-jährige Kerkeling, der in der Öffentlichkeit auch als heißer Anwärter für die Nachfolge von Thomas Gottschalk als „Wetten, dass..?“-Moderator gehandelt wird, besuchte neben Ägypten die Azteken-Stadt Teotihuacán in Mexiko, die Akropolis in Athen, das alte Rom, die Chinesische Mauer und die russischen Zarenpaläste.

Laut ZDF nimmt Kerkeling, der mit dem Reise- und Pilgerbuch „Ich bin dann mal weg“ monatelang die Sachbuchcharts anführte, „mit viel Humor“ seine Zuschauer auf eine persönliche Reise durch 5000 Jahre Menschheitsgeschichte. Er schlüpfe dabei manchmal auch in historische Rollen.
 
Der Entertainer wird außerdem den Jahresrückblick „Menschen 2011“ moderieren und damit zumindest in diesem ZDF-Format die Nachfolge von Thomas Gottschalk antreten. Die Jahresrückschau wird am 11. Dezember um 20.15 Uhr beim ZDF zu sehen sein. Hape Kerkeling will im Studio Gäste begrüßen, welches im Jahr 2011 besonders im Fokus standen und das Jahr maßgeblich geprägt haben. „Hape Kerkeling ist ein Multitalent“, sagte ZDF-Unterhaltungschef Manfred Teubner. Er freue sich sehr, dass der Komiker den Rückblick präsentieren wird. „Er ist genau der Richtige“. [dpa/rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert