„heute wichtig“: Stern startet Podcast mit RTL und NTV

1
210
heute wichtig Podcast RTL Stern ntv
© Audio Alliance
Anzeige

„heute wichtig“: So lautet der Name des neuen Morgen-Podcasts, den der Stern in Kooperation mit RTL und Ntv gestartet hat.

Alltägliche News ab 6 Uhr morgens, und das via Podcast. Genau das vereint der werktägliche Stern-Podcast „heute wichtig“, der heute früh erstmals on Air gegangen ist. Das Angebot ist in Zusammenarbeit mit RTL und Ntv entstanden und ein gemeinsames Projekt im Auftrag der Audio Alliance

Themen die ganz Deutschland bewegen, News und Gäste aus allen Bereichen: „heute wichtig“ will die Themen setzen, über die tagsüber gesprochen wird. Jeden Morgen ab 6 Uhr begrüßt dazu Moderator Michel Abdollahi die Hörer mit einer Mischung aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Unterhaltung.

Hochkarätige Gäste

Bei „heute wichtig“ sollen künftig Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung zu Gast sein. Hier wolle man vor allem auch auf Diversität, Toleranz und Meinungsvielfalt unserer Gesellschaft achten und diese widerspiegeln. 

Michel Abdollahi, Podcast Stern, heute wichtig
Moderator Michel Abdollahi

Auch der Moderator von „heute wichtig“, Michel Abdollahi, stehe für dieses Konzept. Denn die Hörer bekämen nicht nur den deutschen sondern auch „den iranischen Michel“. Und weiter: „Sie bekommen den Michel, der in diesem Land aufgewachsen ist, mit all seiner Sicht auf die Welt.“

Audio Now und Co.

Der Podcast, den die Audio Alliance produziert, erscheint bei Audio Now sowie auf allen gängigen Podcast-Plattformen wie zum Beispiel Spotify. Hinter „heute wichtig“ steht ein crossmediales Redaktionsteam aus Journalisten des Stern und der Mediengruppe RTL Deutschland. Die redaktionelle Projektleitung haben Isa von Heyl, stellvertretende Chefredakteurin Stern Digital, und Anne Rück, Chefin vom Dienst des RTL „Nachtjournal“.

Darüber hinaus arbeitet das Redaktionsteam vollständig remote von Hamburg, Köln, Berlin und Gütersloh aus. Das erfordere „ein enorm gutes Team, das in diesen Zeiten auch zusammenarbeiten kann, ohne sich je persönlich gesehen zu haben,“ so Mirijam Trunk, Director of Podcast and Audio on Demand Mediengruppe RTL und Chefin Audio Now.

Bildquelle:

  • michelabdollahi: RTL/Audio Alliance / Andreas Friese
  • heutewichtigpodcast2: Audio Alliance

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum