ORF-Sendeanlage Gaisberg nach Ausfall wieder in Betrieb

5
11
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com

Die ORF-Sendeanlage am Gaisberg war am Mittwochnachmittag rund zwei Stunden lang aufgrund eines Stromausfalls außer Betrieb. Schuld ist wohl die extreme Wetterlage.

Der ORF entschuldigte sich in einer Mitteilung vom Nachmittag für den vorübergehenden Ausfall des Programms. Aufgrund einer Störung der Stromversorgung an der Sendeanlage Gaisberg konnte das Programm von Radio Salzburg am Mittwochnachmittag in weiten Teilen des Sendegebiets nicht empfangen werden.

Bereits seit einigen Tagen wird der Sender aufgrund der Schneemengen über ein Notstromaggregat betrieben. Inzwischen wurde die Stromversorgung wiederhergestellt. Wie Michael Weber von der Betreibergesellschaft ORS sagte, war der Diesel eines Aggregats eingefroren. Da die Stromleitung zum 100 Meter hohen Sender schon am 6. Januar durch einen umstürzenden Baum gekappt wurde, lief der Betrieb nach ORF-Angaben seither auf Notstrom. [bey]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Ich hab den Ausfall selbst zwar nicht mitbekommen aber als ich dann auf dem Heimweit zu Hitradio ö3 geschaltet habe, hab ich es mitbekommen.
  2. .... ist mir gar nicht aufgefallen.... achso ja, ist ja eh verschlüsselt, da bleiben ohne Modul Bild und Ton soundso aus...
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum