Arianespace schickt neuen Astra-Satelliten ins All

0
15
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – SES Astra erweitert seine Satelliten-Flotte im All. Die Trägerrakete Ariane 5 nimmt den Astra 1L am 3. Mai von Kourou in Französisch-Guyana mit in den Orbit.

Mit dem Astra 1L will der Satellitenanbieter sein Netz auf der Premium-Orbitalposition 19,2 Grad Ost weiter ausbauen. So soll der neue Satellit dort alte Kapazitäten ersetzen.

außerdem bietet mehr Kapazität lauch SES Astra-Angaben natürlich mehr Sicherheit: Falls ein Transponder ausfällt, kann schnell auf einen anderen umgeschaltet werden. Gebaut wurde der Flugkörper vom Typ A2100 AXS von Lockheed Martin Commercial Space System. Mehr als 109 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa werden von dem Satelliten-Unternehmen versorgt. [ft]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum