Brandenburg kooperiert bei Breitbandversorgung mit Eutelsat

0
22
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Das Land Brandenburg setzt im Rahmen seiner Initiative „Breitbandversorgung im ländlichen Raum“ auch auf die Zugangstechnologie Internet via Satellit.

Das Projekt soll dabei helfen, die digitale Kluft in der brandenburgischen Breitbandversorgung bereits bis Ende 2009 zu schließen. Einer der Partner des Konzepts der Landesregierung ist der Satellitenbetreiber Eutelsat, wie Ministerpräsident Matthias Platzeck heute auf einer Informationsveranstaltung in der Industrie- und Handelskammer Potsdam mitteilte.

Eutelsat stellt über seine Vertriebspartner interessierten kleinen Unternehmen und Haushalten in Brandenburg einen sofort verfügbaren, vollwertigen Zwei-Wege-Breitbanddienst mit kostenloser Hardware bereit. Dieser ermöglicht schnelle Internetzugänge mit bis zu 3,6 Mbit/s. Die monatlichen Kosten für diesen auf modernster Satellitentechnologie basierenden Breitbandzugang belaufen sich bei 24-monatiger Vertragslaufzeit auf 39,95 Euro. In Brandenburg befinden sich mehrere Hundert Kommunen in mit Breitband un- oder unterversorgten Regionen.
 
Eutelsat setzt bei dem Projekt auf das Tooway-System. Dieses sei sofort flächendeckend verfügbar. Es besteht aus einer kleinen Satellitenantenne und einem Modem für den Anschluss an den Rechner. Tooway lässt sich Eutelsat zufolge überall installieren und sofort in den Betrieb nehmen. Nutzer erhalten so einen DSL-ähnlichen, breitbandigen Zugang mit bis zu 3,6 Mbit/s im Downlink und bis zu 384 kbit/s im Uplink.
 
Zudem arbeitet das System völlig unabhängig von terrestrischen Leitungen und Kabeln. Tooway wird im Rahmen des Projektes von den Eutelsat-Vertriebspartnern Sky DSL und DSL2U angeboten. Sky DSL konzentriert sich auf Breitbandzugangs-Lösungen via Satellit für den Massenmarkt. DSL2U bietet neben dem schnellen Breitbandzugang eine echte Triple-Play-Lösung mit Zusatzdiensten wie Telefonie (VoiP) und TV-Empfang über nur eine Satellitenantenne an.
 
Tooway ist der erste satellitengestützte Zwei-Wege-Breitbanddienst überhaupt, der mit DSL vergleichbare Geschwindigkeiten und Preise bietet. Der Dienst stützt sich auf die Satellitenabdeckung von Eutelsat, den Betrieb der Infrastruktur durch die Eutelsat-Tochter Skylogic sowie die Surf-Beam-Technologie von Via Sat. [cg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert