China baut eigenes Sat-Navigationsnetz auf

0
71
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Bejing – China will bis 2015 sein eigenes weltweites Satelliten-Ortungssystem betreiben und den damit den Systemen GPS, Galileo und Glonass Konkurrenz machen.

Mit dem System, das den Namen Beidou tragen wird, würden das Militär und die chinesischen Verbraucher unabhängig von fremden Systemen wie GPS überall auf der Welt ihren Weg finden, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag einen Vertreter der Raumfahrtbehörde. Für das Ortungssystem möchte China bis 2015 insgesamt mehr als 30 Satelliten ins All schießen.
 
Fünf dieser künstlichen Erdtrabanten senden bereits aus dem Weltraum Signale, die das Gebiet der Volksrepublik abdecken. Beidou wäre das vierte Satsystem weltweit und Konkurrenz zum US-System GPS, zum noch immer im Aufbau befindlichen europäischen Galileo und zum russischen Glonass, berichtet die Nachrichtenagentur AFP.
 
Der erste Beidou-Satellit wurde im Jahr 2000 in einen geostationären Orbit gebracht. Mit dem fünften Satelliten, der im April 2007 gestartet wurde, hat China auch die zweite Generation des Systems unter dem Codenamen COMPASS eingeführt. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: China baut eigenes Sat-Navigationsnetz auf Na - dann werden sie wohl früher fertig sein als wir Europäer mit Galileo ...
  2. AW: China baut eigenes Sat-Navigationsnetz auf Wenn die Empfangsgeräte dann auch alle Satnavigationsnetze auswerten könnten wärte das auch eine gute Sache.
  3. AW: China baut eigenes Sat-Navigationsnetz auf Vermutlich nicht, da die Satelliten geostationär positioniert sind und das System offenbar bidirektional funktioniert: http://en.wikipedia.org/wiki/Beidou_navigation_system To calculate a position, the following procedure is utilized: -A signal is transmitted skyward by a remote terminal. -Each of the geostationary satellites receive the signal. -Each satellite sends the accurate time of when each received the signal to a ground station. -The ground station calculates the longitude and latitude of the remote terminal, and determines the altitude from a relief map. -The ground station sends the remote terminal's 3D position to the satellites. -The satellites broadcast the calculated position to the remote terminal.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum