Immer mehr Österreicher wollen Fernsehen in HDTV sehen

40
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Wien – Die Nachfrage nach hochauflösendem HD-Fernsehen steigt auch in der Alpenrepublik. Der häufigste Empfangsweg dafür ist der Satellit. Laut GfK verdreifachte sich letztes Jahr der Absatz von HDTV-Receivern für den Satellitenempfang in Österreich.

In Österreich steigt der Marktanteil von Astra auch im letzten Jahr weiter an. Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 40 000 HDTV Set-Top-Boxen für Satellitenempfang über österreichischen die Ladentische. Damit sind nach den Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) neun von zehn verkauften HDTV-Receivern Sat-Empfänger.
 
Wenn schon nicht Satellit, dann aber auf jeden Fall digital. Nach diesem Motto handeln immer mehr Österreicher. Sie kauften im letzten Jahr eine halbe Million digitale Set-Top-Boxen. Davon sind immerhin zwei Drittel Satelliten-Receiver. „Die aktuellen GfK-Zahlen unterstreichen eindrucksvoll die Rolle des Satelliten als Treiber der Digitalisierung in Österreich und wichtigste Plattform für HD-Fernsehen in Europa“, freut sich Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer des Satellitenbetreibers SES Astra Deutschland, während der Reichweiten-Präsentation.
 
Die Verkaufszahl von „HD ready“-Bildschirmen schoss im letzten Jahr mit 1,4 Millionen Stück in die Höhe. „Inzwischen sind fast 50 Prozent aller Bildschirme in Österreich HD-Flatscreens“, zeigt sich Elsäßer beeindruckt.
 
Astra steigerte in den letzten zwölf Monaten die Zahl der digital vom Satelliten versorgten TV-Haushalte um 170 000 (11,8 Prozent) auf rund 1,6 Millionen.
 
Unter Hinzurechnung der analogen TV-Haushalte versorgt Astra damit 1,85 Millionen Haushalte oder 52 Prozent des österreichischen Marktes. Das soll aber noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Elsäßer hält eine zukünftige Steigerung auf drei Millionen Haushalte für realistisch.
 
In Österreich nutzen heute 1,34 Millionen Haushalte (39 Prozent) das TV-Kabel, terrestrisches Fernsehen kommt auf 240 000 Haushalte (7 Prozent Marktanteil). IPTV verfügt immerhin 1,2 Prozent Marktanteil (40 000 Haushalte). [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

40 Kommentare im Forum

  1. AW: Immer mehr Österreicher wollen Fernsehen in HDTV sehen nicht nur die österreicher - auch wir hier in Deutschland!
Alle Kommentare 40 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum