Heute Senderumstellung bei Kabelio – neue Kanäle inklusive

7
3973
Kabelio
Anzeige

Ab sofort gibt es noch mehr Sender über Kabelio: Heute starten die Sender Super RTL, auftanken.TV, ORF SPORT+, BBC three, CBBC und rouge.tv.

Anzeige

„Wir freuen uns sehr, das Kabelio Angebot um weitere attraktive Sender bereichern zu können und dies ohne zusätzliche Kosten für unsere Kunden.“, so Damir Krilcic, CEO bei Kabelio. Erst im vergangenen Jahr erweiterte der Anbieter sein Portfolio um insgesamt 16 Kanäle.

Pünktlich zum Valentinstag, am heutigen 14. Februar, macht die Schweizer Satellitenplattform seinen Kunden nun ein ganz besonderes Geschenk. Auf Kabelio starten nun die sechs zusätzliche Sender. Zudem können Kunden die HD-Programme der RAI aus Italien empfangen, die seit Anfang des Jahres unverschlüsselt über den Hotbird Satellit ausgestrahlt werden.

Mit jetzt 56 Sendern, darunter alle Sender der SRG, die beliebtesten deutschsprachigen Sender wie 3+, TV24, ProSieben, RTL, ORF1 und 2, ARD, ZDF, SWISS1, den regionalen Schweizer Sendern wie TeleZüri, TV Südostschweiz, Tele Bärn sowie vielen, spannenden internationalen Kanälen bietet Kabelio via Satellit eine noch größere Programmvielfalt. Durch das Anwachsen dieser wird aber auch der Tausch von Sendeplätzen inklusive Transponderwechsel nötig.

Hier eine Übersicht der neuen und veränderten Kabelio-Sender:

Bildquelle: Kabelio

Kabelio TP1 (11.096):

  • ARD bekommt den Sendeplatz von Blue Zoom (Tausch)
  • ZDF bekommt den Sendeplatz von SWISS1 (Tausch)
  • Super RTL (NEU) bekommt den Sendeplatz von Canale 5

Kabelio TP2 (11.526):

  • Blue Zoom bekommt den Sendeplatz von ARD (Tausch)
  • SWISS1 bekommt den Sendeplatz von ZDF (Tausch)
  • Neuaufschaltungen auf TP2:
  • Canale 5
  • ORF SPORT+
  • auftanken.TV
  • rouge.tv
  • BBC Three / CBBC

Ein PDF-Liste mit allen Frequenzen der über Kabelio verfügbaren Sender stellt der Anbieter unter diesem Link zur Verfügung. Für den Empfang benötigen Zuschauer eine Satellitenanlage, die auf die Position Eutelsat Hotbird 13 Grad Ost ausgerichtet ist. Der Zugang zu den Programmen erfolgt dabei über das Kabelio CI+ Modul, das über Online-Shops sowie über den Fachhandel vertrieben wird. Das Angebot richtet sich an Zuschauer mit Wohnsitz in der Schweiz.

Quelle: Kabelio

Bildquelle:

  • kabelio: Kabelio
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Das ist zwar schön aber auch nicht ganz preiswert. Für ein Jahr Zattoo CH in der Premium Version zahle ich umgerechnet 113€ und kann es auf zwei Geräten gleichzeitig nutzen und das ohne Adresse in der Schweiz. Da kommen die Sender auch alle. Für kabelio geht pro Karte ein Gerät und dafür glaub ich umgerechnet ca 180 €.
  2. VPN Kosten dabei ? Das ist aber kein Problem. Es gibt auch billigere Varianten, für 189 CHF werden schon zwei Module für ein Jahr freigeschaltet. Kabelio Sender können auch im Netzwerk gestreamt werden, also wären sogar noch mehr Geräte möglich.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum