Neue Sender auf Türksat

0
10
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der in die Jahre gekommene Türksat 1C bekommt einen zweiten Frühling.

Nachdem in der ersten Jahreshälfte fast alle Sender den Westbeam verlassen hatten, schalten nun neue Programme auf diesem auf. Ein Grund dafür liegt auf der Hand: Da der neue Eurasiasat, der ebenfalls auf 42 Grad Ost positioniert ist ausgebucht ist, müssen die Anbieter wieder auf die schlechter empfangbaren Transponder des 1CX ausweichen.

Den Anfang machten die Programme Rumeli TV und Gül TV.Die Frequenz von Rumeli TV ist dabei 11,159 GHz vertikal (SR 2596, FEC 3/4), die von Gül TV lautet 11,163 GHz vertikal (SR 2222, FEC 5/6). Für den Empfang sind Antennen mit einem Mindestdurchmesser von 90 Zentimetern unumgänglich. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert