Orange TV auf Astra-Satellit 19,2 Grad Ost

2
44
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Berlin/Betzdorf, Luxemburg/Paris – Das TV-Angebot des französischen Telekommunikationsanbieters Orange kann über die primäre Astra-Position 19,2 Grad Ost empfangen werden.

SES Astra, eine Gesellschaft der SES-Gruppe und Globecast, ein Tochterunternehmen der France Télécom Group, haben die Unterzeichnung eines Kapazitätsvertrags mit dem französischen Telekommunikationsanbieter Orange bekannt gegeben. Das teilt SES Astra heute mit. SES Astra wird demnach das neue Angebot Orange TV über Satellit an französische Haushalte ausstrahlen, die keine Fernsehkanäle über ADSL empfangen können.

Orange TV ist Teil eines Triple-Play-Angebots (Fernsehen, Telefon, Internet) und wird über die primäre Orbitalposition 19,2 Grad Ost des Astra-Satellitensystems ausgestrahlt werden, so SES Astra. Damit können Orange-Kunden mit schlechter ADSL-Abdeckung nun auch die französischen Pay-TV-Angebote Canal Plus und Canalsat empfangen, berichten Orange und die Canal-Plus-Gruppe heute in einer gemeinsamen Presseerklärung.
 
„Unsere Satelliten tragen dazu bei, dass Orange die technische Reichweite seines neuen Angebots Orange TV beträchtlich vergrößern kann“, sagte Nick Stubbs, Managing Director von Astra France. „Unsere Position 19,2 Grad Ost ist die wichtigste Orbitalposition für Satelliten-Direktempfang in Frankreich. Orange kann damit auch Kunden erreichen, die in Regionen mit schlechter ADSL-Abdeckung leben. Unsere Vereinbarung mit Orange zeigt, welch wichtige Rolle Satelliten beim Aufbau von Triple-Play-Angeboten mit wirklich universeller Reichweite als perfekte Ergänzung terrestrischer Verbreitungstechniken spielen. Außerdem stärkt die Vereinbarung die Position von Astra im französischen Markt weiter.“
 
Für die Ausstrahlung von Orange TV, einschließlich Digitalisierung, MPEG-4-Codierung, Multiplexing, Verschlüsselung und Uplink-Services, wird Globecast zuständig sein, berichtet SES Astra. Globecast ist eine Tochtergesellschaft von France Télécom und gilt als weltweit einer der wichtigsten Partner von SES. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum