Pay-TV-Hacker: Nagravision holt zum Gegenschlag aus

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Kurz vor Eröffnung der WM hat Nagravision in Europa zum Gegenschlag ausgeholt.

Mit Hilfe von Kartenupdates in Form von EMM-Wechseln und Key-Updates ist es den Mannen um Kudelski gelungen, wenigstens kurzzeitig das System wieder sicher zu machen.

Die Provider Digital +, TV Cabo Portugal, Polsat und DigiTV Rumänien sind somit nicht mehr von Schwarzsehern zu bestaunen. Unklar ist noch ob man nun endlich die Schwachstelle gefunden hat oder ob die Hacker pünktlich zu Beginn der Spiele wieder zurückschlagen können.

Noch nichts geändert wurde hingegen beim deutschen Pay-TV-Anbieter Premiere. Insider rechnen allerdings damit, dass auch hier in den nächsten Stunden der Bildschirm bei den Schwarzsehern die Farbe verliert. [ak]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert