ProSiebenSat.1 gibt Dolphin-Projekt keine Absage

0
29
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Dies bestätigte die Unternehmenssprecherin von ProSiebenSat.1, Katja Pichler, soeben DIGITAL FERNSEHEN.

„Bei der Satellitenverschlüsselung gibt es weiterhin keine Entscheidung“. Mit diesem Statement räumte die Sprecherin gegenüber DF mit allen Spekulationen auf.

Die Spekulationen um eine Ablehnung der Satellitenverschlüsselung durch die Sendergruppe begannen heute Morgen mit einem Artikel der Nachrichtenseite „Spiegel Online“. Dort wurde Pichler in einem Artikel dahingegen zitiert, dass ProSiebenSat.1 keine Überlegungen in Sachen Verschlüsselung, „weder bei der Ausstrahlung über Satellit noch über DVB-T“, anstellen würde.
 
Daraufhin haben mehrere Onlinedienste gemeldet, dass ProSiebenSat.1 sich gegen Astras Dolphin-Projekt entschieden habe. Gegenüber DF erklärte Pichler nun, dass dies nicht stimme und sie von Spiegel Online falsch zitiert worden sei.
 
Also bleibt alles beim Alten und die Sender um Pro Sieben und Sat.1 halten sich offen, ob sie bei der Satellitenverschlüsselung mitmachen. Der Satellitenanbieter Astra hatte angekündigt, ab nächsten Jahr eine Digitalplattform zur Verfügung zu stellen, mit deren Hilfe interessierte Anbieter ihre Signale verschlüsselt übertragen können. Während die RTL-Group bereits frühzeitig klar Stellung bezogen hat und das Projekt unterstützen möchte, hält sich die ProSiebenSat.1-Gruppe noch etwas bedeckt. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert