RTL und Vox schalten HDTV-Testsignale auf

0
26
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Die beiden Privatsender RTL und VOX haben mit hochauflösenden Testausstrahlungen auf Astra 19,2 Grad Ost begonnen.

Zum Einsatz kommt der Astra-Transponder 57, wie die DF-Testredaktion feststellte. RTL HD und Vox HD werden auf der Frequenz 10,832 Gigahertz horizontal (SR 22000, FEC 2/3, Modulation 8PSK) getestet und in Nagravision codiert.
 
Nach der Testphase sollen die Kanäle im neuen HD-Plus-Paket des Satellitenbetreibers SES Astra angeboten werden. Astra hatte bereits im Juni RTL HD und Vox HD als erste Pogramme auf der HDTV-Plattform, HD Plus, angekündigt (DF berichtete). [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

93 Kommentare im Forum

  1. AW: RTL und Vox schalten HDTV-Testsignale auf Wieso, nur weil Du es nicht schaust? Interessant wird das 2010/2011, wenn RTL & Co nicht mehr identische Programme auf SD/HD ausstrahlen. Bis dahin ist es eine Testausstrahlung in HD. Es sind 5-10 Jahre bei den Privaten einkalkuliert, um das Free-TV durch Infrastrukturgebühr in HD-Variante durchzusetzen. Just relax. :-)
  2. AW: RTL und Vox schalten HDTV-Testsignale auf Das wird vorher wieder eingestampft, da vertrau ich drauf. Entweder wird es "echtes Free-TV" oder ganz eingestellt. Da es bis dahin kaum jemand sehen wird => vergeudete Transponder Kapazität.
Alle Kommentare 93 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum