Spielfilmsender „Das Vierte“ will auch verschlüsseln

0
27
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Der zu NBC Universal gehörige Privatsender führt derzeit Gespräche über eine Satellitenverschlüsselung auf der Dolphin-Plattform von SES Astra.

Sollten die Gespräche zum Abschluss kommen, dann wäre „Das Vierte“ nach den Sendern der RTL-Group und den Sendern von MTV Deutschland ein weiterer Privatsender, der sich zur Satellitenverschlüsselung bekennt.

Letzten Dienstag hatten RTL, MTV und Astra gemeinsam bekannt gegeben, die Dolphin-Plattform Anfang 2007 starten zu wollen. Wie DIGITAL FERNSEHEN berichtete, soll der Sat-Empfang der verschlüsselten Sender dann monatlich 3,50 Euro pro Empfangsgerät kosten.
 
Heute hatte der Spielfilmsender, der seit einem Jahr auf Sendung ist, erklärt, dass verstärkt Investitionen in neue Programminhalte getätigt wurden. Damit soll der anvisierte Marktanteil von einem Prozent bis zum Ende dieses Jahres noch erreicht werden (DF berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert