Sky entschuldigt sich für Panne bei Fußball-Übertragungen

1
1237
Fußball; © lassedesignen - stock.adobe.com
© lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

Der deutsche Pay-TV-Sender Sky hat sich für eine Panne während der Übertragung der Partie zwischen dem englischen Fußballmeister Manchester City und dem FC Chelsea entschuldigt.

Anzeige

Bei Sky Go sei es am Samstag während des Spiels zu einer „unbeabsichtigten Werbeunterbrechung“ gekommen, twitterte Sky und ergänzte: „Es handelte sich offensichtlich um einen technischen Fehler.“ Man City mit Chefcoach Pep Guardiola hatte das Spiel gegen die Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel mit 1:0 (0:0) gewonnen.

Nutzerinformationen zufolge ist Sky die gleiche Panne auch beim Zweitligaspiel Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf passiert. Es ist auch nicht das erste Mal, dass so ein Faux-pas auftritt. Anno 2018 unterlief dem Pay-TV-Anbieter eine ähnliche Panne (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Damals sogar im absoluten Bundesliga-Topspiel Borussia Dortmund gegen Bayern München (Anm.: 11. November 2018, 3:2 für den BVB). In der letzten Saison passierte dann noch einmal ähnliches während einer Sky-Konferenz im März 2021.

Sky ist aber bei weitem nicht der einzige Sender, der jüngst ins Fettnäpfchen getreten ist. Lesen Sie bei Interesse weitere Pannen-Berichte auf DIGITAL FERNSEHEN. (bey/dpa)

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Dabei erhält DIGITAL FERNSEHEN mit einem Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Auf den Preis hat das jedoch keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • Fussball: © lassedesignen - stock.adobe.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Kann so ein Sender und eine Zeitung nicht mal auf den richtigen Wortlaut achten? In dem Fall sollte Sky seine Kunden um Entschuldigung bitten! Eh schon vollkommen unglaubwürdig, dass wiederum nur "eine technische Panne vorkam". Ist schließlich nicht das erste Fussballspiel, bei dem das passierte.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum