ZDF plant weitere UHD HDR-Ausstrahlungen via HbbTV

0
9760
Bild: © ZDF/Corporate Design
Bild: © ZDF/Corporate Design
Anzeige

Zum Jahresende 2020 brachte das ZDF mehrere „Bergretter“- und „Traumschiff“-Episoden via HbbTV in UHD HDR in die Wohnzimmer (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Das soll jedoch noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein.

Für das laufende Jahr werden laut ZDF weitere Inhalte und Formate in der Hbb-TV-Mediathek folgen. Diese sollen obendrein auch leichter auffindbar gemacht werden. Zuerst berichtete das Portal „AreaDVD“ über die Pläne des ZDF. Voraussetzung zum schauen der UHD-HDR-Episoden ist ein dementsprechend taugliches TV-Gerät, das an das Internet angeschlossen ist.

Das HDR-Feature könnte jedoch bei älteren UHD-fähigen Geräten zu Problemen. Die liege daran, dass der HLG-HDR-Modus erst ab HbbTV-Version 2.0.2 verfügbar ist, so der Bericht. Weiter müsse aus rechtlichen Gründen auf eine Download-Funktion verzichtet werden. Konkrete Titel, die als nächstes nach dem „Traumschiff“ und den „Bergrettern“ an der Reihe sein könnte, gab das ZDF zunächst noch nicht preis.

Es wurde jedoch auf der anderen Seite zumindest ausgeschlossen, dass die aktuell abrufbare Doku „Terra X: Der perfekte Planet“ nicht das UHD-HDR-Upgrade spendiert bekommen wird.

hbbtv
© hbbtv.org

Bildquelle:

  • HbbTV-Logo: © hbbtv.org
  • ZDF-Logo: © ZDF/Corporate Design

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum