Zweiter Vertrag für Seiferts Springer-Streaming-Plattform

0
1434
Eine neue Streamingplattform von Axel Springer und Christian Seifert ist im Entstehen
Das Bild stammt noch aus der Zeit, als das Projekt noch nicht Dyn hieß. Bild: Axel Springer SE
Anzeige

Ex-DFL-Chef Christian Seifert und der Medienkonzern Axel Springer haben für ihre geplante Streaming-Plattform einen zweiten Vertrag abgeschlossen.

Anzeige

Das Unternehmen S Nation Media hat dafür nach dpa-Informationen einen Einigung mit der Volleyball-
Bundesliga (VBL) der Männer erzielt. Der Vertrag umfasst die Spielzeiten 2023/24 bis 2025/26. Zuvor hatte S Nation Media bereits einen Kontrakt mit der Tischtennis-Bundesliga der Herren abgeschlossen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Seifert, der frühere Chef der Deutschen Fußball Liga, und der Medienkonzern Axel Springer hatten Ende Januar angekündigt, einen Streamingdienst für Profiligen aus dem Handball, Basketball, Eishockey und anderen Sportarten sowie für Einzelsportevents aufzubauen. Fußball soll nicht zum Angebot der Plattform gehören.

Bildquelle:

  • df-neue-streamingplattform-axel-springer: Axel Springer
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum